Empfehlung vom NABU Fürstenwalde: 04.06.2021 19 Uhr, Dokumentarfilm und Fachgespräch: “Auf dem Trockenen: Der neue Kampf ums Wasser”

Empfehlung vom NABU Fürstenwalde: 04.06.2021  19 Uhr, Dokumentarfilm und Fachgespräch: “Auf dem Trockenen: Der neue Kampf ums Wasser”

Dokumentarfilm und Fachgespräch am Freitag, 4. Juni, 19.00 Uhr 
Livestream auf www.ökofilmtour.de
:

“Auf dem Trockenen: Der neue Kampf ums Wasser” von Constantin Stüve und Nico Schmolke.

Im Anschluss sind für das Filmgespräch die Experten eingeladen:
Nico Schmolke / Autor  Prof. Dr. Dieter Scherer / Leiter des Fachgebiets Klimatologie am Institut für Ökologie der Technischen Universität BerlinKarsten Zühlke /  Leiter Wassermanagement Stadtwerke Potsdam GmbH Moderation: Holger Fahrland / FILME UND IHRE ZEIT  Groß Glienicker Kreis  

Alle Infos zur Anmeldung und Registrierung findet ihr hier

18.07.2020 Demo vor Tesla Baustelle: 70 Anwohner und Naturschützer fordern den sofortigen Stopp der vorzeitigen Genehmigungen

18.07.2020 Demo vor Tesla Baustelle: 70 Anwohner und Naturschützer fordern den sofortigen Stopp der vorzeitigen Genehmigungen

Anlass unser heutigen Demo war die vorzeitige Genehmigung für die Errichtung des erweiteren Rohbaus der geplanten Teslafabrik und den Ausbau von privaten Verkehrswegen.

Gerade erst wurden die enorm „veränderten“ Antragsunterlagen für die geplante Tesla Autofabrik in Grünheide veröffentlicht und ausgelegt, schon ist die Genehmigung für den nun 4. vorzeitigen Beginn von der vefahrensführenden Behörde erteilt worden.

Weiterlesen

Petition: Es eilt! Tesla will 154,5 Hektar Wald roden!

Petition: Es eilt! Tesla will 154,5 Hektar Wald roden!

https://www.regenwald.org/petitionen/1210/es-eilt-tesla-will-154-5-hektar-wald-roden

Der Auto-Konzern Tesla will in Brandenburg für eine Fabrik so schnell wie möglich 154,5 Hektar Wald roden. Das Projekt reiht sich ein in Vorhaben, bei denen Natur und landwirtschaftliche Flächen für Siedlungen, Straße und Industrie planiert werden. Deutschlandweit sind das jeden Tag 58 Hektar. Dieser Flächenfrass muss ein Ende haben!

Appell an das Management von Tesla und anderen Unternehmen
„Verzichten Sie auf die Zerstörung der Natur. Bauen Sie ausschließlich auf bereits existierenden Gewerbeflächen.“

Info-Veranstaltung des Ortsvereins Karutzhöhe zu Umweltverträglichkeitsprüfung Tesla Gigafactory

Info-Veranstaltung des Ortsvereins Karutzhöhe zu Umweltverträglichkeitsprüfung Tesla Gigafactory

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Sie sind herzlich eingeladen, sich über die Umweltverträglichkeitsprüfung für die Tesla Gigafactory und die Möglichkeit der Beteiligung zu informieren.

Seien Sie dabei:
am 30. Januar 2020
um 18.00 – 21.00 Uhr

in der Stadthalle Erkner (Sitzungsraum)
Julius-Rütgers-Straße 4
15537 Erkner

Die Unterlagen finden Sie unter:
www.uvp-verbund.de
Geben Sie in die Suchzeile „Tesla“ ein.

Es ist keine Pro oder Contra Veranstaltung zur Tesla Ansiedlung!

Ihr Ortsverein Karutzhöhe