Klimaforscher fürchtet Dürre wegen Tesla-Fabrik in Brandenburg

Klimaforscher fürchtet Dürre wegen Tesla-Fabrik in Brandenburg

Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – Der Klimaforscher Fred Hattermann vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung mahnt, bei der Genehmigung der geplanten Tesla-Fabrik nahe Berlin auf den Wasserverbrauch zu achten. Die Umweltverträglichkeitsprüfung solle “nicht übers Knie gebrochen” werden, sagte Hattermann dem Nachrichtenmagazin Focus. Tesla will einen Teil des in der Fabrik benötigten Wassers vor Ort recyclen, geht in seinem Bauantrag aber netto von einem Wasserbedarf von 372 Kubikmetern pro Stunde netto in der ersten Ausbauphase aus.

Weiterlesen

Wer wird uns den richtigen Weg weisen: Elektroauto oder die Vernunft ?

Wer wird uns den richtigen Weg weisen:  Elektroauto oder die Vernunft ?

Seit Entstehung der Menschheitsgeschichte sind es Hoffnung und Glaube, die uns begleiten. Bei allen Dingen, die uns Menschen beeinflusst haben, waren es immer Vorreiter und Vorbilder die zukunftsweisend unser aller Wohl im Auge hatten. Natürlich gibt es immer Befürworter oder Zweifler, letztendlich überzeugen Argumente- gute und ehrliche, schlechte und unehrliche. In vielen Fällen aber sind es Aspekte und Gründe die niemals eintreten werden oder die man ganz verschweigt.

Weiterlesen